Sie sind hier: Startseite Startseite

Die Integration neu zugewanderter und geflüchteter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener ist eine wichtige gesellschaftspolitische Aufgabe. Dabei ist die sprachliche Kompetenz der entscheidende Faktor für die erfolgreiche Bewältigung von Schule, Ausbildung und Beruf. Vor diesem Hintergrund kommt dem Bildungsbereich Deutsch als Zweitsprache eine Schlüsselrolle zu. Umso wichtiger ist die nachhaltige Qualifizierung von Fachkräften, die als Lehrende, Beratende oder Ausbildende Deutsch als Zweitsprache vermitteln bzw. Lernsituationen sprachsensibel gestalten.

Das bereits seit 2008 an der Abteilung für Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeitsforschung existierende Weiterbildungsstudium DaZ/DaF begegnet diesem Fortbildungsbedarf als berufsbegleitendes Präsenzstudium. Seit 2016 konnten wir unser Angebot mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW um zwei gebührenfreie Zertifikatskurse für Lehrkräfte und AusbilderInnen in Schule und Beruf ergänzen.
 
  • Das Weiterbildungsstudium DaZ/ DaF ist nach einer Umstrukturierung ab Februar 2020 als WBS DaZ Bonn nun ebenfalls für Sie gebührenfrei. 
  • Das Weiterbildungsangebot PIB wird im bisherigen Modell fortgeführt, aber von 8 auf 6 ECTS reduziert. 
  • Das Weiterbildungsangebot DLS wird ab dem Wintersemester 2019/2020 nicht mehr angeboten.
 

Weiterbildungsstudium DaZ Bonn (WBS)

Sie wollen eine fundierte Ausbildung im Bereich DaZ, die Sie für Lehrtätigkeiten in Schule und Erwachsenenbildung qualifiziert? (entspricht 30 ECTS)

Perspektive Integration – Sprache im Beruf (PIB)

Sie wollen sich für das sprachsensible Anleiten und Ausbilden geflüchteter Menschen für den Arbeitsmarkt weiterqualifizieren? (entspricht 6 ECTS)

Artikelaktionen